Wissenswertes Diamanten

Faire Diamanten - Schmuckkauf ohne schlechtes Gewissen

Was sind faire Diamanten?

Diamanten werden auf verschiedenen Kontinenten der Welt abgebaut. Nicht immer sind die Umstände des Abbaus und der Weiterverarbeitung klar. Deshalb beziehen wir ausschliesslich Diamanten von Lieferanten, welche uns schriftlich die Einhaltung der Regeln des Kimberley Abkommens bestätigen. Im Kimberley-Prozess werden die legalen Rohdiamanten mittels Begleitzertifikat beim Import und Export als konfliktfrei gekennzeichnet. Damit wird der Handel mit sogenannten Blutdiamanten unterbunden.

Weil aber der Kimberley Prozess nichts über die Herkunft und die saubere Verarbeitung der Diamanten aussagt, ist es uns ein anliegen auch bei den Diamanten mehr Transparenz in die Lieferkette zu bringen. Deshalb haben wir den fairtrade Level entwickelt. Er gibt auf verständliche Weise an, wie gut die Lieferkette bis zurück zur Mine bekannt ist:

fairtrade Level

by mojo design
LevelErklärung
excellent Die Herkunft des Diamanten ist genau bis zur Mine bekannt. Zusätzlich ist die Lieferkette transparent und die Produktionsbedingungen sind sehr gut. Die Einhaltung des Kimberly Abkommens wird uns schriftlich garantiert.
sehr gut Die Herkunft des Diamanten ist genau bis zur Mine bekannt. Die Lieferkette und die Produktionsbedingungen sind teilweise bekannt. Die Einhaltung des Kimberly Abkommens wird uns schriftlich garantiert.
gut Die Herkunft des Diamanten ist bis zum Land bekannt. Die Lieferkette und die Produktionsbedingungen sind teilweise bekannt. Die Einhaltung des Kimberly Abkommens wird uns schriftlich garantiert.
genügend Die Herkunft des Diamanten ist nicht bekannt. Unser Lieferant ist nach den Bedingungen des RJC zertifiziert oder mindestens ein weiteres Kriterium wie die Produktionsbedingungen beim Schleifen oder in der Mine sind bekannt. Die Einhaltung des Kimberly Abkommens wird uns schriftlich garantiert.
minimal Die Herkunft des Diamanten ist nicht bekannt. Die Einhaltung des Kimberly Abkommens wird uns schriftlich garantiert.

Unsere Diamanten beziehen wir von verschiedene Diamant-Händlern aus Australien, Kanada und der Schweiz, welcher die Herkunft, die Lieferkette und die Produktionsbedingungen belegen können und dafür teilweise auch Herkunftszertifikate ausstellen.

Herkunfts Zertifikate

Viele unserer Diamanten erhalten Sie mit bekannter Herkunft oder einem Herkunftszertifikat. Diese belegen schriftlich die Herkunft (Land, teilweise auch Mine) des Diamanten. Teilweise kann das Zertifikat sogar online geprüft werden.
 

Diamant Zertifikate (diamond grading certificat)

Bei vielen grösseren Diamanten erhalten Sie zusätzlich zu jedem Diamanten ein Diamant Zertifikat eines renommierten Labors. Die berümtesten Labors sind GIA (Gemmological Institute of America) und SSEF (Swiss Gemmological Institute). Die "Diamant Zertifkate" geben Auskunft über die Qualität des Diamanten (4C's).

 

Die 4 C's (Clarity/Reinheit, Color/Farbe, Cut/Schliff, Carat/Karat) der Diamantqualität

Reinheit (Clarity)

Die Reinheit eines Diamanten bezieht sich auf seine optische Güte. Dabei wird die Reinheit unter zehnfacher Vergrösserung bei normalem Licht durch einen geübten Fachmann geprüft. Die folgende Reinheitstabelle wird dazu verwendet:
Reinheitstabelle
Abkürzung Erklärung
LR Lupenrein: absolut transparent und frei von Einschlüssen
vvs1/vvs2 sehr, sehr kleine Einschlüsse, bei zehnfacher Vergrösserung nur sehr schwierig zu erkennen.
vs1/vs2 sehr kleine Einschlüsse, bei zehnfacher Vergrösserung schwierig zu erkennen
si1/si2 kleine Einschlüsse, bei zehnfacher Vergrösserung leicht zu erkennen, durch das Oberteil mit blossem Auge nicht sichtbar
PI Einschlüsse, die bei zehnfacher Vergrösserung sofort erkennbar sind, aber die Brillanzwirkung nicht beeinträchtigen. Mit blossem Auge gerade noch durch das Oberteil zu erkennen.
PII Grössere und/oder zahlreiche Einschlüsse, die mit blossem Auge durch das Oberteil gut zu erkennen sind und die Brillanz etwas beinträchtigen.
PIII Grosse und/oder zahlreiche Einschlüsse, die mit blossem Auge sehr leicht zu erkennen sind und die Brillanz deutlich beinträchtigen.

Farbe (Color)

Die Farbeinteilung bei den weissen Diamanten beginnt bei hochfeinem weiss + (abgekürzt D) bis zu den leicht gelblichen Diamanten, welche getönt (abgekürzt M-Z) benannt werden. Bei mojo design verwenden wir hauptsächlich sehr weisse Diamanten der Kategorien D bis G. Farbige Diamanten gehören in die Kategorie Z+ und werden nach anderen Systemen eingeteilt.
Die gesamte Farbeinteilung ist wie folgt:
Farbgraduierung
Abkürzung Erklärung veraltete Bezeichung
D Hochfeines Weiss + River
E Hochfeines Weiss River
F Feines Weiss + Top Wesselton
G Feines Weiss Top Wesselton
H Weiss Wesselton
I Leicht getöntes Weiss Top Crystal
J Leicht getöntes Weiss Crystal
K Getöntes Weiss Top Cape
L Getöntes Weiss Cape
M-Z Getönt Cape-Yellow
Z+ Fantasiefarben

Schliff (Cut)

Der Schliff der Diamanten ist für die Brillanz des Steines entscheidend, das heisst wie stark er funkelt. Gut geschliffene Diamanten haben eine starke Brillanz, weil das Licht, welches in den Stein eintritt, grösstenteils wieder austritt und das funkeln verursacht. Bei schlecht geschliffenen Diamanten geht das Licht grösstenteils verloren und sie funkeln deshalb weniger oder gar nicht. Bei mojo design verwenden wir hauptsächlich sehr gute bis excellente Schliffqualitäten.

Die Einteilung der Schliffqualität ist wie folgt:
Schliffbeurteilung
Proportionen Symmetrie Politur
excellent excellent excellent
sehr gut sehr gut sehr gut
gut gut gut
mittel mittel mittel
Was ist der Unterschied zwischen einem Brill(i)anten und einem Diamant?
Als Brill(i)ant wird ein Diamant im Brillantschliff (runder Schliff mit 57 Facetten) bezeichnet. Als Diamant bezeichnet man das Mineral "Diamant", welches ausschliesslich aus Kohlenstoff besteht.

Karat (Carat)

Neben Farbe, Reinheit und Schliff ist das Gewicht ein weiteres entscheidendes Merkmal bei der Identitäts- und Wertfeststellung eines Diamanten. Das Gewicht aller Edelsteine wird in KARAT gemessen und benannt. Dabei wird die handelsübliche Bezeichnung CARAT und deren Abkürzung "ct" verwendet.

1 CARAT = 0.2g

Handelsüblich ist die Angabe auf zwei bis drei Stellen genau: 0.52ct oder 0.523ct. Von einem Einkaräter spricht man bei einem Gewicht zwischen 0.95ct bis 1.05ct, von einem Halbkaräter bei 0.47ct bis 0.56ct.

Adresse

mojo design Gmbh, Goldschmiede-Atelier, Neugutstrasse 5, 8400 Winterthur

+41 (0)52 202 32 52, info@mojo-design.ch, WhatsApp +41 79 464 56 63 (keine Anrufe)

Öffnungszeiten, Parkplätze direkt vor dem Geschäft vorhanden

Label Finalist Trauringe 2Platz
 
 
 
Faitrade Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok